Die INFSB heißt ab dem 1. Februar 2019 „Initiative für Selbstbestimmte Bildung“

Mit dem 1. Februar 2019 benennt sich die INFSB von „Initiative Frei-Sich-Bilden“ in

Initiative für Selbstbestimmte Bildung (INFSB) um.

Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, um weiterhin die Unabhängigkeit der Initiative von Vereinen, Gruppen oder Einzelpersonen sicherzustellen, so dass Menschen, die Material oder Namen nutzen wollen, dies auch in Zukunft unkompliziert und ohne langwierige Absprachen tun können. 

Mit der der Verwendung des Begriffs „selbstbestimmte Bildung“ entsteht zudem ein Name, mit dem sich nach den in den letzten Monaten eingegangenen Rückmeldungen die Menschen, die die Initiative betreiben oder Materialien nutzen wollen, identifizieren können, und den die meisten gerne verwenden.

Besonders aber für Kontaktpersonen außerhalb des Kreises derer, die Bildung ohne Schulbesuch praktizieren oder damit sympathisieren, ist „selbstbestimmte Bildung“ leicht verständlich und eingängig – ein entscheidender Faktor für die Öffentlichkeitsarbeit als einem der Hauptzwecke der Initiative.

An der Abkürzung „INFSB“ ändert sich durch die Umbenennung nichts. Auch sämtliche Kontaktadressen und die Adresse der Webseite (www.infsb.de) bleiben gleich.

Hier finden Sie bereits die aktualisierte Version der Informationsbroschüre und des Kurzflyers.

Mit der nächsten Auflage werden die gedruckten Informationsmaterialien aktualisiert. Das vorhandene gedruckte Informationsmaterial der INFSB kann jedoch weiterhin problemlos genutzt und aufgebraucht werden, denn es ergeben sich inhaltlich keine nennenswerten Änderungen.

Bei Bedarf kann hier eine Beilage, die über die Namensänderung informiert, für die Infobroschüre heruntergeladen und gedruckt werden. Dies kann sinnvoll sein, wenn in Zukunft Broschüren bei Behörden, Politiker/innen, etc. abgegeben werden, ist aber natürlich nicht zwingend notwendig.

Mit der Namensänderung der Gesamt-INFSB ändern sich auch die Namen der bestehenden und künftigen Landesgruppen. Hier gelangen Sie zur Übersicht der Internetauftritte bestehender Landesgruppen.

Wir bitten alle Menschen, Vereine und Gruppen, die auf ihren Webseiten oder über andere Medien auf die INFSB hinweisen bzw. die das Logo eingebaut haben, den neuen Namen entsprechend einzupflegen. Bei Bedarf kann das neue Logo unter info@infsb.deper E-Mail angefordert werden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Sylvia Müller im Namen der

Selbstbestimmte/s und selbstorganisierte/s Bildung/Sich-Bilden

Ein Mensch, der sich selbstbestimmt und selbstorganisiert bildet, bildet sich in seinem eigenen Tempo, an von ihm frei gewählten Orten mit von ihm gewählten Partnern oder ganz eigenständig, wobei Thema, Tätigkeit oder Aktivität nicht von außen vorgegeben werden, sondern dem betreffenden Menschen in diesem Moment bedeutsam und wichtig sind. „Sich-Bilden“ ist dabei Entdecken, Ergründen, Sich-Entfalten, Beobachten, Erfahren, Sich-Merken, Probieren, Tun und vieles mehr. Im engeren Sinne bezeichnet selbstbestimmte und selbstorganisierte Bildung dabei ein Sich-Bilden ohne Schulbesuch in der oben genannten Weise.