Schlagwort-Archive: Auseinandersetzung

Gesprächstrainings-Wochenende der Freilerner-Solidargemeinschaft

Am 3./4 März veranstaltet die Freilerner-Solidargemeinschaft in Altdorf/Pfalz (bei Landau) ein Gesprächstrainingswochenende mit Vortrag und Workshop zu den Herausforderungen, die verschiedene Wege des Lebens ohne Schulbesuch in Deutschland mit sich bringen und zum Umgang mit Behörden, dem eigenen Umfeld und den eigenen Ängsten auf dem Weg des „zivilen Ungehorsams“.

FSG-Gesprächstraining Mär18-3

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite der Freilerner-Solidargemeinschaft:
http://www.freilerner-solidargemeinschaft.de/category/aktuelle-veranstaltungen/

Informationsmaterial

logo-entwurf1-3

Hier finden Sie unseren aktuellen Flyer
und außerdem eine ausführliche Informationsbroschüre zum Thema „Frei-Sich-Bilden“:

 

 

Flyer der Initiative Frei-Sich-Bilden (INFSB):
Flyer_Initiative_Frei-Sich-Bilden_2017-08-18v7 Druckversion A4 Zickzack

 

 

 

ausführliche Informationsbroschüre der Initiative Frei-Sich-Bilden (INFSB)
Infotext Behörden_Schulen_Politik_2017-01-25-v17 Druckversion

 

 

Hier geht es zu den Erläuterungen einiger gängiger Begriffe und Abkürzungen:

Initiative Frei-Sich-Bilden —Was wir leisten

logo-entwurf1-3

.

 

 Was wir bieten und leisten wollen:

 

  • Aufklärungsarbeit zum Thema Frei-Sich-Bilden unter anderem in den Bereichen:
    • Jugendhilfe / Allgemeiner Sozialer Dienst
    • Schulwesen (Schulen und Schulbehörden)
    • Politik
    • Schulpsychologie und Schulärztlicher Dienst
    • Lehreraus- und –weiterbildung
  • Öffentlichkeitsarbeit durch:
    • Vorträge und Informationsveranstaltungen
    • Bereitstellen von seriöser Literatur und Informationsquellen
  • Schaffung von Vernetzungsmöglichkeiten für betroffene junge Menschen und Familien, sowie Vermittlung von Unterstützung
  • Bereitstellen von Hintergrundinformationen zur juristischen Diskussion und zu Schulpflichtregelungen in anderen Ländern (siehe hierzu auch den Hinweis auf unsere ausführliche Informationsbroschüre weiter unten)
  • langfristig Aufbau eines Kooperationsnetzwerkes zur Öffnung von Bildungsmöglichkeiten für frei sich bildende Menschen jeden Alters (z.B. zur Vermittlung von Praktika, Gründung von sog. „Lerngruppen“, Zugang zu Veranstaltungen in der Erwachsenenbildung, etc.)